Pressemitteilung: Verkehre in Rüttenscheid intelligent lenken

Veröffentlicht am 30.11.2016 in Kommunalpolitik

„Linksabbieger an der Einmündung Wittekind-/Wittenbergstraße überfällig“

Rüttenscheid.  Mit der Realisierung der planerischen Entwicklung mehrerer ehemaliger Gewerbeflächen im südlichen Rüttenscheid ist eine weitere Verschärfung der angespannten, von vielen Rüttenscheidern sogar als Zumutung empfundenen, verkehrlichen Situation zu erwarten. Die SPD Rüttenscheid sieht vor allem für den Bereich Walpurgis- / Wittekind- / Ursulastraße akuten Handlungsbedarf.

Um den zu erwartenden Baustellenverkehren eine gute An- und Abflussmöglichkeit zu bieten und so die Verkehre von der Veronikastraße und anderen Nebenstraßen fernzuhalten, fordert die SPD Rüttenscheid die Erstellung eines Linksabbiegers von der Wittekindstraße in die Wittenbergstraße noch vor Beginn der Baumaßnahmen.

Aus unserer Sicht sollte nach Fertigstellung der Neubauten die Durchfahrung der Walpurgisstraße unterbunden werden, um unerwünschte Schleich- und Durchgangsverkehre zu verhindern. Beide Maßnahmen zusammen würden nicht nur die Verkehre auf die Hauptstraßen lenken und die Kreuzung Müller-Breslau- / Paulinen- / Franziskastraße entlasten, sondern sie würden auch der Verkehrssicherheit dienen, was auch der geplanten Kita auf dem ehemaligen Holz-Conrad-Gelände zugute käme.

Der Vorsitzende der SPD Rüttenscheid, Ingo Lingenberg: „Wir wollen den zu erwartenden Baustellenverkehr in der Walpurgisstrasse nicht durch die eh schon stark frequentierte Veronikastraße abfließen lassen. Der weiteren Möglichkeit, den Baustellenverkehr über die Wittekindstraße/Rüttenscheider Straße an- und abfließen zu lassen, sollte die Alternative eines Linksabbiegers an der Wittekind-/Wittenbergstraße geboten werden.“

Christina von Jaminet, Mitglied der BV II: „Prinzipiell sollte darüber nachgedacht werden, sämtlichen Baustellenverkehr über die Wittenbergstraße abzuwickeln, um die Belastung der Bewohner während der Baumaßnahmen möglichst gering zu halten. Darüber hinaus ist der Linksabbieger an dieser Stelle ohnehin seit Jahren überfällig. Mit der Schaffung des Linksabbiegers kann vorhandener Verkehr in den Nebenstraßen in Zukunft reduziert werden.“

 

Verantwortlich: Ingo Lingenberg, Ortsvereinsvorsitzender Essen, 29.11.2016

 

 

Alle Termine öffnen.

30.11.2017, 20:00 Uhr Vorstandssitzung

07.12.2017, 19:30 Uhr Stammtisch / BVII

18.01.2018, 19:30 Uhr Stammtisch / BVII