SPD Rüttenscheid nominiert Kandidierende für die Kommunalwahl 2020

Veröffentlicht am 25.09.2019 in Kommunalpolitik
 

Mit einer personellen Neuaufstellung startet die SPD Rüttenscheid mit ihrer heutigen Mitgliederversammlung in die Vorbereitungen für die Kommunalwahl im Jahr 2020.

 

„Rüttenscheid ist ein junger, vielfältiger und vor allem wachsender Stadtteil. Mir war es immer wichtig, dass wir als Ortsverein möglichst viele gesellschaftliche Gruppen repräsentieren.“ so Julia Klewin, die Vorsitzende der SPD Rüttenscheid. Dies sei durch die Nominierung eines neuen Teams für die Kommunalwahl im nächsten Jahr gänzlich gelungen. Dazu Klewin weiter: „Wir haben immer gefordert, dass die SPD in den Gremien vielfältig aufgestellt ist. Mit unserem neuen Team können wir damit als Vorbild vorangehen.“

 

Für die Kommunalwahl, die im September 2020 stattfinden wird, hat die Mitgliederversammlung des zweitgrößten SPD-Ortsvereins in Essen einstimmig folgende Personen nominiert:

 

Caner Aver, Kandidat für den Ratswahlkreis Rüttenscheid-Nord; Julia Klewin für den Ratswahlkreis Rüttenscheid-Süd; Barbara Hofmann und Jonas Uhrig für die Bezirksvertretung im Stadtbezirk II (Foto: v.l.).

 

 

Mit einem paritätisch besetzten Team aus jung und alt, männlich und weiblich und mit verschiedenen Erfahrungen sowie inhaltlichen Schwerpunkten wolle der Ortsverein bei der nächsten Kommunalwahl punkten. Hierbei stehen zum einen der Ausbau von Kita- und Grundschulplätzen im Vordergrund. „In einem wachsenden Stadtteil müssen wir besonders für junge Familien dafür sorgen, dass ihre Kinder gut und wohnortnah betreut werden können.“, so Caner Aver, Kandidat für den Rüttenscheider Norden. Ferner wolle er sich mit seiner Kandidatur für eine Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts einsetzen. Außerdem stehen für die beiden Ratskandidierenden Fragen zur Wohnbebauung und Verkehrsplanung im Vordergrund.

 

In diesem Zusammenhang betone der Ortsverein einen neuen Zeitgeist. Im Zuge des Klimawandels müsse ein Umdenken erfolgen. Hierzu zähle der Ausbau des ÖPNV und ganz besonders neue verkehrsplanerische Konzepte, um Rüttenscheid ohne Auto besser und sicherer erreichen zu können. Auch bei der Planung von neuem Wohnraum müssten sowohl der Umweltschutz, als auch die Bereitstellung bezahlbarer Wohnungen im Vordergrund stehen.

 

Bei einer Mitgliederversammlung am 23. November 2019, bei der Oliver Kern, der Oberbürgermeisterkandidat der SPD sein inhaltliches Programm vorstellen wird, erfolgt auch die Antragsberatung des Ortsvereins, um für das Kommunalwahlprogramm Schwerpunkte setzen zu können.

 

 

Alle Termine öffnen.

06.11.2019, 19:30 Uhr Thekentalk mit Sarah Philipp (Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Landtagsfraktion in NRW)

23.11.2019, 11:00 Uhr Mitgliederversammlung mit Oliver Kern (Oberbürgermeisterkandidat der SPD Essen)

SPD AG 60 plus Unterbezirk Essen

http://www.spdag60plusessen.de/